logo-mini

Suchmaschinenoptimierung

90% aller Internetbesucher benutzen Suchmaschinen, um gezielt nach Produkten und Leistungen zu suchen. Laut einer Studie schauen sich die meisten Nutzer nur die ersten 3 Seiten der Ergebnisliste einer Suche an. Um möglichst viele Besucher aus Ihrer Zielgruppe auf Ihre Webseite zu führen, ist eine gute Position sehr wichtig.

Homepage Optimierung

Eine gute Homepage muss bereits beim Aufbau für Suchmaschinen-optimiert werden um von Suchmaschinen wie z.B. Google, Bing, Yahoo gefunden zu werden.

Wichtige Stichwörter: Analyse des Kundenverhaltens, Auswahl der Schlüsselwörter, eindeutige Überschriften, lesbare URL’s, Sitemaps, Responsive Webdesign

Die Analyse des Kundenverhaltens ist das A und O für eine gute Suchmaschinenoptimierung. (z.B. wie und wonach wird gesucht?) Google achtet aber auch auf die inneren Werte einer Webseite. Hierbei ist der korrekte semantische Aufbau die Grundlage für eine gute Platzierung auf den Ergebnislisten der Suchmaschine.

Suchmaschinen

Google: Die Suchmaschine Google wurde 1998 von den beiden Studenten Larry Page und Sergey Brin veröffentlicht. Aufgrund der einfachen Darstellung der Ergebnisse sowie der im Vergleich zu anderen Suchmaschinen bedeutend besseren Relevanzbewertung von Webseiten u.a. aufgrund deren Verlinkung (PageRank), ist Google mittlerweile die erfolgreichste Suchmaschine der Welt und das Unternehmen Google Inc. eines der einflussreichsten Unternehmen überhaupt.

Bing: Bing wurde 2009 als neue Suchmaschine des Unternehmens Microsoft vorgestellt. Die Entwickler von Bing bezeichnen ihr Produkt nicht als Internetsuche im eigentlichen Sinn, sondern als Entscheidungsmaschine, welche dem Nutzer im Gegensatz zu anderen Suchmaschinen nicht einfach nur Ergebnisse liefert, sondern zusätzlich auch Entscheidungshilfen anbietet. In Deutschland ist derzeit nur eine eingeschränkte Version der Suchmaschine verfügbar.

Yahoo: Yahoo! wurde 1994 von Jerry Yang und David Filo gegründet. Zunächst als Webverzeichnis gestartet, bietet das zugehörige Internetportal mittlerweile eine lange Liste an Diensten bzw. Produkten (E-Mail usw.) in mehr als 20 Sprachen. Das Unternehmen Yahoo ist 2009 eine Kooperation mit Microsoft eingegangen und hat mittlerweile die Suche von Bing in deren Portal integriert.

T-Online: T-Online ist das Internetportal der Deutschen Telekom AG. Durch die Vermarktung von Internettarifen, einer eigenen Internetzugangssoftware sowie einer großen Vielzahl anderer Dienste (Nachrichten, Shopping, Homebanking usw.), gehört die Webseite www.t-online.de regelmäßig zu den am meisten besuchten Webseiten im deutschsprachigen Raum. Entsprechend häufig genutzt wird auch die in Kooperation mit Google bereitgestellte T-Online Websuche.

Ask: Die Suchmaschine Ask.com wurde 1996 zunächst unter dem Namen “Ask Jeeves” veröffentlicht, eine Anspielung auf eine allwissende Romanfigur des Schriftstellers P. G. Wodehouse. Ask.com zeichnet sich vor allen Dingen durch die Möglichkeit aus, dort auch komplette Fragen eingeben zu können. Ask.com gehört zu IAC und ist eine der am häufigsten genutzten Suchmaschinen in den USA. Seit 2006 steht unter de.ask.com eine deutsche Version der Suche zur Verfügung.

AOL: AOL wurde 1985 zunächst unter dem Namen Quantum Computer Services gegründet, 1988 dann, wurde das Unternehmen in America Online bzw. AOL umbenannt. AOL bietet neben der Bereitstellung von Internetzugängen auch eigene Inhalte, welche deren Kunden z.B. bei der Verwendung der hauseigenen Internetzugangssoftware zur Verfügung stehen. Ende 2009 gab AOL bekannt, sämtliche Niederlassungen in Deutschland aus Kostengründen leider schließen zu müssen.

WEB.DE: Das Internetportal Web.de wurde 1995 gegründet. Zunächst als redaktionell geführtes Webverzeichnis gestartet, vereint Web.de mittlerweile eine Vielzahl von Diensten bzw. Services (Freemail, Web.de Club, Suchmaschinen usw.). Die Web.de GmbH ist eine Tochter der United Internet AG, Einnahmen werden in erster Linie über die Vermarktung von Onlinewerbung generiert.

GMX: GMX ist ursprünglich ein Anbieter von Maildiensten, die Webseite des 1997 gegründeten Unternehmens wurde jedoch nach und nach zu einem komplexen Internetportal ausgebaut. Zu den dort angeboten Diensten gehören neben einer Suchmaschine auch ein VoIP-Provider, ein Instant Messanger sowie über Kooperationen mit Drittanbietern bereitgestellte Internetzugänge.

search.com: Die von CBS Interactive betriebene Webseite Search.com ist eine Meta-Suchmaschine. Von den Nutzern gemachte Anfragen werden gleich zu mehreren Suchmaschinen gesendet und anschließend auf nur einer einzigen Ergebnisseite neu zusammengefasst. Search.com erlaubt die gezielte Suche nach Personen, Downloads, Games oder auch Musiktiteln.

Conduit: Das 2005 gegründete Unternehmen Conduit hat sich auf die kostenlose Bereit- stellung communitybezogener Tools für Webseitenbetreiber spezialisiert. Die Conduit Toolbar ist mit über 250.000 Anbietern und 250 Millionen Nutzern eine der am meisten genutzten Toolbars weltweit. Die in die Conduit-Produkte integrierten Suchmaschinen werden von Google bereitgestellt.

Quelle: seo-united